Samstag, 22. Juli 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Brüssel unterstützt neue Türkei-Politik der Bundesregierung


EU-Fahnen / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Die EU-Kommission unterstützt die neue Türkei-Politik der Bundesregierung. "Die Reaktion Deutschlands ist verständlich. Ich glaube, wir alle haben große Geduld mit der Türkei bewiesen. Sie scheint dies nicht wertzuschätzen", sagte der zuständige EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn der "Welt" (Samstagsausgabe). [Weiter...]

Trump-Sprecher Spicer tritt zurück - Stellvertreterin übernimmt

Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat seinen Rücktritt angekündigt. Es sei "eine Ehre und ein Privileg" gewesen, US-Präsident Donald Trump und "diesem tollen Land" zu dienen, teilte Spicer am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Sein Amt werde er noch bis Ende August weiterführen. [Weiter...]

Haucap: Mutmaßlichem Auto-Kartell drohen "erhebliche Bußgelder"
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Justus Haucap, ehemals Chef der Monopolkommission, rechnet mit "erheblichen Bußgeldern" für die beteiligten Konzerne, falls sich der Kartellvorwurf gegen deutsche Autobauer bestätigen sollte. "Sollten die Meldungen zutreffen, wäre das ein erheblicher Kartellrechtsverstoß, der wohl auch erhebliche Bußgelder nach sich ziehen dürfte", sagte Haucap der "Welt" (Samstagsausgabe). "Nach dem Lkw-Kartell, das mit dem bisherigen Rekord-Bußgeld von rund drei Milliarden Euro bestraft wurde, wäre das ein zweiter großer Kartellfall für die Automobilwirtschaft." [Weiter...]

Politik Inland

Bamf erreicht bei Asylentscheidungen nicht die Zielvorgaben

Nationalistisches Lager dürfte AfD-Fraktion dominieren

Weniger Senioren wollen Rente ab 63

Dobrindt würde bei Berliner Volksbefragung für Tegel stimmen

Weltpolitik

Probleme bei EU-Marineeinsatz vor Libyen

Palästinenserpräsident Abbas unterbricht Beziehungen zu Israel

US-Medien: Pressesprecher des Weißen Hauses tritt zurück

EU-Kommission: Türkei kann Europa nicht erpressen

 

Wirtschaft

Verbraucherschützer Müller fordert Beteiligung an Diesel-Gipfel

US-Börsen lassen etwas nach - Euro und Gold stärker

Bundesbankpräsident spricht sich gegen Steuersenkungen aus

DAX deutlich im Minus - Autowerte lassen kräftig nach

Multimedia

Immer mehr Verbraucherbeschwerden über unerlaubte Werbe-Anrufe

Vodafone verlangt weitgehende Öffnung der Telekom-Infrastruktur

Immer mehr Berufstätige im Sommerurlaub erreichbar

Merkel will auch ein "Bürgerportal" im Internet

 

Sport

Tommy Haas: "Tennis wird mir sehr fehlen"

Fanforscher warnt vor Radikalisierung bei RB-Leipzig-Fans

Deutsche 3. Liga in Videospiel "FIFA 18" erstmals spielbar

Profiboxer Arthur Abraham spricht über Karriereende

Panorama

Rap-Crew "187 Strassenbande" neue Nummer eins der Album-Charts

Chinese tötet 19 Menschen

Lottozahlen vom Mittwoch (19.07.2017)

Unwetterwarnung für Teile West-und Süddeutschlands

 

Regional

Verdi kritisiert NRW-Pläne zur Sonntagsöffnung (Düsseldorf)

Reformationsjubiläum beflügelt Tourismus in Sachsen-Anhalt (Halle)

Hamburgs Polizeipräsident räumt Fehler bei G20-Einsatz ein (Hamburg)

38-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß im Sauerland (Sundern)


  Presseschau

Ungeachtet des Streits zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara hat sich Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) in einem offenen Brief an die Türken in Deutschland Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Schweizer Vermögenssicherer Egon von Greyerz: Wir leben in einer vollständig gefälschten, künstlichen Welt Das perfekte Rezept für ein Desaster. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Nach einem Anschlag am Tempelberg in Jerusalem stellt Israel Metalldetektoren am Eingang zu der heiligen Stätte auf. Das versetzt die Palästinenser in Wut. 1000ende Araber Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Die fünf Aktivisten, Steve Baggarly, 52, aus Virginia; Susan Crane, 73, aus Kalifornien; John LaForge, 61, und Bonnie Urfer, 65, beide aus Wisconsin; und Gerd Buentzly, 67 aus Deutschland sagten in einer gemeinsamen Stellungnahme mit dem Titel ?All Nuclear Weapons are Illegal and Immoral? (Alle Atomwaffen sind illegal und unmoralisch):

Weiterlesen: Radio Utopie

Flüchtling in Berliner Asylheim droht mit langem Messer und will Merkel sperechen. Großeinsatz der Polizei. Angeblich psychisch verwirrter Einzeltäter. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 Ähnlich wie der ZDF-Mann Harald Lesch, tritt auch Stefan Rahmstorf gerne als Redner auf Veranstaltungen der Grünen auf. Zuletzt geschah dies beim Grünen Wirtschaftskongress am 17. März 2017. Den halbstündigen Vortrag kann man sich auf Youtube anschauen: Video des Vortrages von Prof. Dr. Stefan Rahmstorf auf dem Wirtschaftskongress „über die Überhitzung der Erde…“ am

Weiterlesen: EIKE ? Europäisches Institut für Klima & Energie

Wenn es abwärts geht, dann richtig. Die gesellschaftliche Degeneration und das zugehörige Race to the Bottom, sie nehmen Fahrt auf. Getrieben werden sie von der politischen Korrektheit und den absurden Folgen, die sie treibt. Und weil dem so ist, deshalb werden bei der Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS-Stiftung) neuerdings Juden, Schwarze oder Migranten […]

Weiterlesen: ScienceFiles

Starker Euro führt zu fallendem Goldpreis in Euro. Obwohl sich Draghi positiv über das Wirtschafswachstum äußerte, gab er keinerlei Hinweise zum Ausstieg aus der expansiven Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

Tatort Tiefgarage: Das LG Nürnberg-Fürth urteilte in einem aktuellen Fall, dass Fahrer eines großen Autos, wie beispielsweise eines Porsche Cayenne, selbst beurteilen müssen, ob sie mit ihrem Fahrzeug problemlos in eine Tiefgarage ein- und ausfahren können. SUV-Fahrer können jedenfalls die Haftung für fehlerhafte Beurteilungen der Größe ihres Fahrzeugs nicht auf Dritte

Weiterlesen: WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

Mindestens 20 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einem zu hohen Blutdruck, "Hypertonie". Etwa 20 Prozent von ihnen wissen nichts davon.

Weiterlesen: Medtipp.com


Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Nationalistisches Lager dürfte AfD-Fraktion dominieren
Haucap: Mutmaßlichem Auto-Kartell drohen "erhebliche Bußgelder"
EU-Kommission: Türkei kann Europa nicht erpressen
Bundesbankpräsident spricht sich gegen Steuersenkungen aus
Grünen-Politikerin Dröge erhebt schwere Vorwürfe gegen Autofirmen
Bundesregierung kritisiert Turbinenlieferung auf die Krim
Verdi kritisiert NRW-Pläne zur Sonntagsöffnung
Hofreiter nennt Bundesregierung "Handlanger" der Autoindustrie
DAX deutlich im Minus - Autowerte lassen kräftig nach
Söder: EU-Beitrittsgespräche mit Türkei sofort beenden

Newsticker

08:39Bamf erreicht bei Asylentscheidungen nicht die Zielvorgaben
08:22Nationalistisches Lager dürfte AfD-Fraktion dominieren
08:15Weniger Senioren wollen Rente ab 63
08:04Dobrindt würde bei Berliner Volksbefragung für Tegel stimmen
05:00Probleme bei EU-Marineeinsatz vor Libyen
05:00Brüssel unterstützt neue Türkei-Politik der Bundesregierung
04:00Von Dohnanyi für deutsch-französische Staatsanleihen
04:00Linke will Aussetzung von Abschiebungen in die Türkei
01:00Bamf-Chefin räumt im Fall Franco A. "Fehler auf allen Ebenen" ein
01:00Bundesregierung räumt Teilnahme an Kürzungen des UN-Budgets ein
00:00Gabriel schreibt offenen Brief an Türken in Deutschland
00:00Agrarminister Schmidt will Abschussquote für Wölfe
00:00Verbraucherschützer Müller fordert Beteiligung an Diesel-Gipfel
22:08US-Börsen lassen etwas nach - Euro und Gold stärker
21:57Palästinenserpräsident Abbas unterbricht Beziehungen zu Israel


Börse

Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.240,06 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,66 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Vonovia, Linde und Bayer mit dem geringsten Minus. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2015 | Impressum