Dienstag, 31. März 2015 - Nachrichten kommentieren 24h ohne Zensur und Einschränkungen
NEWS25
...die freie News-Community
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Staatsanwaltschaft: Andreas L. war vor Jahren suizidgefährdet


Germanwings-Maschine / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Der Co-Pilot der im Süden Frankreichs abgestürzten Germanwings-Maschine, Andreas L., war nach Angaben der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vor mehreren Jahren und noch vor Erlangung des Pilotenscheins "über einen längeren Zeitraum mit vermerkter Suizidalität in psychotherapeutischer Behandlung". Im Folgezeitraum und bis zuletzt hätten weitere Arztbesuche mit Krankschreibungen stattgefunden, ohne dass Suizidalität oder Fremdaggressivität attestiert worden sei, teilte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf zum Stand ihrer Ermittlungen am Montag mit. Demnach wurden "bereits eine Reihe von Zeugen aus dem persönlichen und beruflichen Umfeld vernommen". [Weiter...]

Preise steigen im März um 0,3 Prozent

Die Verbraucherpreise in Deutschland werden sich im März des laufenden Jahres voraussichtlich um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Gegenüber dem Vormonat Februar steigen die Verbraucherpreise demnach um voraussichtlich 0,5 Prozent. [Weiter...]

Führende EU-Politiker warnen griechische Regierung vor Erpressung
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Führende EU-Politiker haben die griechische Regierung vor den entscheidenden Verhandlungen um die Auszahlung von Milliardenhilfen scharf kritisiert und sie vor Erpressungsversuchen gewarnt. Der "Bild" (Montag) sagte der stellvertretende EU-Parlamentspräsident Alexander Graf Lambsdorff: "Es reicht nicht, angebliche Reformen auf dem iPad zu präsentieren - und dann auch noch auf griechisch. Und wir lassen uns auch durch angebliche Verhandlungen mit Russland nicht erpressen. Ohne feste Zusagen und überprüfbare Reformen gibt es kein Geld." [Weiter...]

Politik Inland

Bericht: 2013 nahmen Bundestagsparteien 68 Millionen Euro Spenden ein

Voßhoff warnt vor Lockerung des Datenschutzes bei Patienten

Infrastruktur-Kommission streitet weiter über Abschlussbericht

Koalitionspolitiker gegen Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht

Weltpolitik

Stoltenberg wirbt für engere Zusammenarbeit von Nato und EU

Frankreich: Konservative gewinnen Départmentswahlen

Medien: Vorläufige Einigung mit Iran über Atomprogramm

Nigeria: Knappes Rennen und Gewalt bei landesweiten Wahlen

 

Wirtschaft

Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen

Verdi ruft ab Mittwoch zu Warnstreiks bei der Post auf

Bericht: Versicherer stellen 300 Millionen Dollar für Flug 4U9525 zurück

DAX schließt über 12.000 Punkten

Multimedia

Oettinger will Urheberschutz in EU auf hohem Niveau vereinheitlichen

VDA-Präsident Wissmann: IT-Konzerne wie Google hängen uns nicht ab

Amazon will trotz Streiks pünktlich bis Ostern liefern

Norddeutsche Bundesländer einigen sich auf gemeinsames Abhörzentrum

 

Sport

Fußball-Bundestrainerin Neid hört 2016 auf

EM-Qualifikation: Deutschland schlägt Georgien

Borussia Dortmund: Hummels denkt über Wechsel nach

"Fohlen"-Geschäftsführer will Financial Fairplay auch in der Bundesliga

Panorama

Jemen: Mindestens 40 Tote bei Luftangriff auf Flüchtlingslager

Andreas Gabalier: Mütter sollten länger zu Hause bleiben

Medien: Schießerei vor NSA-Hauptquartier

"Zeit": Helmut Dietl ist gestorben

 

Regional

Zahl der Pegida-Demonstranten in Dresden wieder rückläufig (Dresden)

Bayerische Opposition kritisiert Söders China-Reise als PR-Aktion (München)

Über 1.000 Anmeldungen zum öffentlichen Kiffen im Görlitzer Park (Berlin)

NRW-Finanzminister begrüßt Tarifeinigung für Beschäftigte der Länder (Berlin)

Netkompakt.de

Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

ich habe gerade den Aufruf zum E-Mail-Schreiben gesehen. Wie an der E-Mail-Adresse und an der Signatur zu erkennen ist (so eine E-Mail macht sich doch bestimmt in der Sammlung ganz gut), arbeite ich bei einer ganz, ganz bösen Zockerbank in der IT-Security und lese (auch) beruflich das Blog. Wobei ich gar nicht weiß, ob böse Zockerbanken schon einmal beschimpft wurden. Egal, bitte weiter so!Landesbank Baden-Württemberg(Anm. d. Red.: Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei mir schon Zockerbanken beschimpft wurden)

Weiterlesen: Fefes Blog

fefe, bei dem Namen schaudert es mich. Ein wenig auch vor Anerkennung über ein Blog, das seit 10 Jahren konstant existiert. Und das auf dem gleichen politischen Niveau. Nur, dass die Welt sich eben weitergedreht hat. Und wenn die Welt sich weiterdreht und die politische Haltung die gleiche bleibt, dann wird es irgendwann entweder schrecklich progressiv oder reaktionär. Fefes Schicksal ist das des Zweiteren. Vor 10 Jahren waren die Posts vielleicht amüsant, vielleicht auch noch vor 6 Jahren - mehr noch: Viel von dem politischen Mobilisierungspotential der deutschen Netzgemeinde, viel von dem, was sich irgendwie als digitaler Ermächtigungsmoment zeigte, wurde von fefe inspiriert, von der Art und Weise, wie ein Hacker sich in der politischen Landschaft positionierte, an der Spitze des

Weiterlesen: Fefes Blog

Die List der VernunftWarum wir dem Handelsblatt im Nachhinein für die Paperboy-Klage dankbar sein müssen (oder vielleicht auch nicht)Aus Deutschland kamen in letzter Zeit eher wenige Medieninnovationen. Das hat in der Nation, die das Leistungsschutzrecht für Presseverlage und Abmahnen als Geschäftsmodell erfunden hat, unter anderem juristische Gründe. Solche juristischen Gegebenheiten waren es auch, die dazu führten, dass sich Felix von Leitner heute nicht auf den Milliarden ausruht, die ihm Google vielleicht für die von ihm erfundene Nachrichtensuchmaschine Paperboy gezahlt hätte, wenn die Startup-Firma nicht vom Handelsblatt verklagt worden wäre. Deren Geschäftsführer und Juristen glaubten, Links und Hinweise auf ihre Artikel seien nicht in erster Linie Werbung, sondern

Weiterlesen: Fefes Blog

Fefe bringt nicht nur zielsicher, sarkastisch und schnell relevante und abwegige Nachrichten gleichermaßen aufs Tableau, sondern ist der beste Beweis dafür, dass Design keine Rolle spielt, wenn die Inhalte interessant sind. Die wichtigste Funktion des Blogs ist die eines Brandbeschleunigers: Er schafft es Themen und Skandale rund um Grundrechte, Computersicherheit und Überwachung immer wieder in die klassischen Medien zu spielen. Dass wir aus Angst vor möglichen Verlinkungen dieser irrsinnigen Klickschleuder extra unsere Server so konfigurieren mussten, dass sie diesem äußerst harten Belastungstest bestehen könnten: Geschenkt!Ein Gastbeitrag von John F Nebel, Metronaut

Weiterlesen: Fefes Blog

Wie kam Fefe eigentlich zu seinem Blog?Eine Erinnerung, die vielleicht die Wahrheit(TM) ist, oder aber doch nur eine schöne Geschichte.In einem sehr privaten, äußerst mysteriösen Chatsystem weit draußen in den abgelegenen Spiralarmen jener Galaxis, die irgendwann später von sensationsheischenden Journalisten "The Darknet" getauft wurde, begab sich eines Abends eine folgenschwere Konversation. Wieder einmal hatte Fefe den Tag über extensiv eine Funktion genutzt, die es erlaubte, URLs mit einem kurzen Kommentar in eine Art Notizbuch des Chatsystems zu posten, den anderen Insassen zur Kenntnis und Freude. Es gab keinen echten Konsens darüber, wofür und wie oft man dort Links hinterlassen sollte, bevor es als lästig empfunden wurde. Fefe war mit Abstand der fleissigste Nutzer, sein

Weiterlesen: Fefes Blog

Eine Umfrage in den USA hat ergeben, dass die Amerikaner ihren eigenen Präsidenten für fast so gefährlich halten wie Wladimir Putin. Die Republikaner finden sogar, dass Obama eine größere Bedrohung für ihr Land ist als der russische Präsident.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

EU-Gelder in Höhe von 30 Millionen Euro flossen in den polnischen Flughafen Szymany. Den Flughafen soll die CIA genutzt haben, um Gefangene in Folterlagern zu verhören. Die EU will davon nichts gewusst haben. Bei so niedrigen Fördergeldern hätten die lokalen Behörden die Aufsicht.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Aufgrund des anhaltenden Ölpreis-Verfalls und der Rubel-Schwäche geraten auch die russischen Staatsanleihen unter Druck. Die Renditen der fünfjährigen Rubel-Staatsanleihen sind am Montag auf 12,08 Prozent gestiegen. Anfang März hatte Russland fünfjährige Rubel-Anleihen in Höhe von umgerechnet 210 Millionen Dollar begeben.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Die Bürger Zyperns haben ihr Vertrauen in die Banken und Politiker verloren. Trotz der eingeführten Kapitalkontrollen holen die Kunden ihre Gelder von den Konten. Ausländische Bankkunden haben ebenfalls große Mengen abgezogen.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Die belgische Regierung folgt den Spar-Vorgaben der EU-Kommission. Premier Michel meldete den Vollzug mit den Worten: "Der Auftrag wurde ausgeführt". Auf den Straßen protestierten erneut tausende Menschen gegen die neuen Sparpläne.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Letzte Kommentare Meistgelesene Nachrichten

Gauland erhebt im AfD-Führungsstreit schwere Vorwürfe gegen Lucke
Füllstand deutscher Erdgasspeicher auf 33 Prozent gesunken
Staatsanwaltschaft: Andreas L. war vor Jahren suizidgefährdet
Wetter: Verbreitet kräftige Regenfälle
DIW-Chef erwartet "goldene Lohnjahre"
Medien: Schießerei vor NSA-Hauptquartier
Bericht: Euro-Schwäche verteuert Mode und Schuhe deutlich
Lambsdorff: Kritik am Freihandelsabkommen TTIP irrational
Führende EU-Politiker warnen griechische Regierung vor Erpressung
"Zeit": Helmut Dietl ist gestorben

NewstickerNews feed

05:00Wetter: Verbreitet kräftige Regenfälle
22:09Dow-Jones-Index schließt mit deutlichen Gewinnen
20:44Zahl der Pegida-Demonstranten in Dresden wieder rückläufig
20:03Stoltenberg wirbt für engere Zusammenarbeit von Nato und EU
19:00Jemen: Mindestens 40 Tote bei Luftangriff auf Flüchtlingslager
18:30Wetter: Niederschläge breiten sich weiter ostwärts aus
18:28Bericht: 2013 nahmen Bundestagsparteien 68 Millionen Euro Spenden ein
18:21Voßhoff warnt vor Lockerung des Datenschutzes bei Patienten
18:08Verdi ruft ab Mittwoch zu Warnstreiks bei der Post auf
17:55Bericht: Versicherer stellen 300 Millionen Dollar für Flug 4U9525 zurück
17:47Infrastruktur-Kommission streitet weiter über Abschlussbericht
17:37DAX schließt über 12.000 Punkten
17:35Koalitionspolitiker gegen Lockerung der ärztlichen Schweigepflicht
17:22Andreas Gabalier: Mütter sollten länger zu Hause bleiben
17:20Bayerische Opposition kritisiert Söders China-Reise als PR-Aktion

Wetter: Verbreitet kräftige Regenfälle

MMnews

Der Co-Pilot von Germanwings 4U9525 scheint der perfekte Sündenbock: Sein mutmaßlicher Selbstmord ist ein gefundenes Fressen für die Presse. Ob es auch andere

Weiterlesen...

George Soros, berüchtigter Spekulant, Hedgefonds-Verwalter, Investor, hat heute seine Idee verkündet 1 Milliarde US-Dollar in der Ukraine investieren zu wollen, z.B. in...

Weiterlesen...

Live Pegida auch heute wieder.  Gegendemos sind angesagt. Kundgebungen finden statt in Berlin (Bägdia), Braunschweig, Chemniz, Duisburg, Dresden, Frankfurt, Kassel, Leipizig (Legida), Magdeburg, München, Würzburg,

Weiterlesen...

Staatsanwaltschaft Düsseldorf zu Germanwings 4U9525: "Insbesondere fehlt es weiterhin sowohl an der belegbaren Ankündigung einer solchen Tat als auch an einem aufgefundenen Tatbekenntnisses. Ebenso wenig

Weiterlesen...

Darauf haben wir lange gewartet, aber jetzt ist es so weit: Ben Bernanke, der ehemalige Fed-Chef wird Blogger und so seine Weisheiten regelmäßig unter das

Weiterlesen...

Börse

   © news25 2010–2011 | News‐FeedNews‐Feed | Impressum