Dienstag, 09. Februar 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Bouillon warnt vor Unruhen und sozialem Unfrieden


Polizei bei einer Demo / Foto: über dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Saarlands Innenminister Klaus Bouillon (CDU), hat vor Unruhen und sozialem Unfrieden im Zuge der Flüchtlingskrise gewarnt. "Wenn jetzt unkontrolliert noch mehr kommen, dann sehe ich den inneren Frieden in unserem Land wirklich in Gefahr", sagte Bouillon im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochausgabe). Auf die Frage, ob die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gescheitert sei, sagte Bouillon: "Noch nicht, aber es wird eng, wenn der Zustrom so weitergeht." [Weiter...]

CSU sagt politischen Aschermittwoch nach schwerem Zugunglück ab

Die CSU hat wegen des schweren Zugunglücks in Bad Aibling ihren traditionellen politischen Aschermittwoch abgesagt. "Aus Respekt vor den Opfern des tragischen Zugunglücks" finde der politische Aschermittwoch der CSU nicht statt, teilte Andreas Scheuer, Generalsekretär der Partei, am Dienstag mit. "Ganz Bayern trauert um die Toten der Zugkatastrophe. Wir sind mit unseren Gedanken bei den Opfern, den Verletzten und den Angehörigen", so Scheuer weiter. [Weiter...]

Mindestens neun Tote bei Zugunglück in Oberbayern
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Beim Zusammenstoß von zwei Nahverkehsrzügen im oberbayerischen Bad Aibling sind am Dienstag mindestens neuen Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten sind nach Angaben der Polizei auch die Lokführer der beiden Züge. Über 50 Menschen seien schwer verletzt worden, etwa 100 weitere leicht. [Weiter...]

Politik Inland

Merkel kann sich an Anruf beim Papst nicht erinnern

Menschenrechtler: Aussetzung des Familiennachzugs verstößt gegen UN-Konvention

Grüne: Moskaus Unterstützung für Assad verhindert politische Lösung

Union lehnt Vorschlag zu eigenständigem Einwanderungsministerium ab

Weltpolitik

US-Geheimdienste: Nordkorea produziert wieder Plutonium

Israels Parlament stimmt für umstrittenes NGO-Gesetz

USA wollen Raketenabwehrsystem in Südkorea stationieren

Anschlagspläne: Sieben mutmaßliche IS-Mitglieder in Russland gefasst

 

Wirtschaft

Maas lehnt Ausstieg aus dem Bargeld ab

Zugunglück in Bayern: Bahn sichert Unterstützung bei Aufklärung zu

Henkel-Chef sieht sein Unternehmen vor strategischem Neubeginn

Deutsche Exporte im Jahr 2015 um 6,4 Prozent gestiegen

Multimedia

Umfrage: 31 Prozent der Deutschen nutzen Fitness-Tracker

Umfrage: Fast jeder Zweite war bereits Opfer von Cybercrime

Doppelt so viele Spam-Mails wie vor einem Jahr

Netflix-Chef Hastings: Pornos würden unsere Marke schädigen

 

Sport

Bochums Trainer Verbeek hat keine Angst vor dem FC Bayern

2. Bundesliga: Bielefeld schlägt Duisburg 2:1

1. Bundesliga: Darmstadt gewinnt bei Hoffenheim

1. Bundesliga: Hamburg und Köln unentschieden

Panorama

Linda Zervakis hat im Mutterschutz öfter auf Nachrichten verzichtet

Zahlreiche Verletzte bei Krawallen in Hongkong

Roger Willemsen mit 60 Jahren gestorben

Attila Hildmann kritisiert Ernährung von Studenten

 

Regional

Merkel zeigt sich bestürzt über Zugunglück in Bayern (Berlin)

Dobrindt: "Schwere Stunde in der Geschichte des Zugverkehrs" (Bad Aibling)

Mindestens neun Tote bei Zugunglück in Oberbayern (Bad Aibling)

Tote und Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Oberbayern (Bad Aibling)


  Presseschau

Hacker hacken den Rubelkurs.

Weiterlesen: Fefes Blog

Die Wikinger hatten ein Wurm-Parasitenproblem, und anscheinend ist ihre evolutionäre Verteidigung dagegen der Grund dafür, dass Raucher heute Lungenemphysem kriegen.

Weiterlesen: Fefes Blog

Blut an den Händen, dafür aber riesige Geldsummen auf den Konten ? heimliche Herrscher von Kosovo haben in 17 Jahren rund 30 Milliarden Euro den Serben und Kosovo-Albanern geraubt. Trotz der Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrats vom 10. Juni 1999, in der die Souveränität und die territoriale Unversehrtheit der Bundesrepublik Jugoslawien und somit Serbien garantiert wurde,

Weiterlesen: Buergerstimme

US-"Uni" ("Christian university") verlangt von ihren Studenten, dass sie einen Fitness-Tracker kaufen und tragen und jeden Tag 10000 Schritte nachweisen.

Weiterlesen: Fefes Blog

Bild rechts: Wassertemperatur-Anomalie im Pazifik vom 7.2.2016. Quelle Graphik 1 zeigt die monatliche Temperatur-Anomalie nach HadCRUT4 im Zeitraum 1880 bis 2015. Mit eingezeichnet ist auch eine LOESS-Kurve für die HadCRUT4-Daten. Die LOESS-Kurve wurde erzeugt mittels multipler lokaler Regressionen, wobei für jede Regression Daten von 20 Jahren verwendet worden sind. Man erkennt in Graphik

Weiterlesen: EIKE News

Die Degussa Goldhandel GmbH hat eine neue Silbermedaille in der Reihe "Forever Young" auf den Markt gebracht. In diesem Jahr wird dem Geburtsjahrgang 1966 gedacht.

Weiterlesen: Goldreporter

Zugunglück in Oberbayern. Zwei Regionalzüge eines französischen Betreibers sind in Bad Aibling kollidiert.Dort befindet sich eine der historisch größten Abhörinstallationen der NSA im Europa, inzwischen "von der Bundeswehr betrieben". Würde mich wundern, wenn es da einen Zusammenhang gibt, aber in einem Verschwörungsblog muss ich das erwähnen :)

Weiterlesen: Fefes Blog

Hacker hacken das Personalverzeichnis des Department of Homeland Security, und kündigen an, das FBI seien die Nächsten.

Weiterlesen: Fefes Blog

In Michigan ist jetzt Analsex mit 15 Jahren Knast belegt. Das haben ein paar konservative Aktivisten über ein Sodomie-Gesetz eingeschmuggelt. Die Formulierung lässt tief blicken:The law states that it is a felony for anyone to commit ?the abominable and detestable crime against nature with mankind or with any animal.?It?s the ?with mankind? wording that creates the loophole to keep the sodomy ban intact, even though the 2003 ruling in Lawrence v. Texas declared it unconstitutional.

Weiterlesen: Fefes Blog

Am 18. Januar hat sich die “Europäische Initiative für Zivilcourage Online” gegründet. Mit von der Partie sind Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Peter Neumann vom International Centre for the Study of Radicalization and Political Violence, Sasha Havlicek vom Institute for Strategic Dialoque und Anetta Kahane von der

Weiterlesen: ScienceFiles


Der neue Newsticker der unabhängigen Medien: netkompakt.de

Letzte Kommentare:

Meistgelesene Nachrichten

Deutsche Bank will Anleger beruhigen: Genügend Bargeld vorhanden
Gewaltforscher warnt in Flüchtlingsdebatte vor "Populismusfalle"
Studie: Windkraft an Land wächst in Europa bis 2030 deutlich
DAX schließt unterhalb von 9.000 Punkten
Politiker würdigen Roger Willemsen
Tote und Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Oberbayern
Grüne wollen wegen Nordkorea einen Nato-China-Rat
Deutsche Politik fordert mehr Aufklärung von Europas Notenbanken
Özdemir sieht Überlegungen zu Nato-Einsatz gegen Schlepper skeptisch
442 ausländische Eltern zogen 2015 zu ihren Kindern nach Deutschland

Newsticker

16:27Merkel kann sich an Anruf beim Papst nicht erinnern
16:11US-Geheimdienste: Nordkorea produziert wieder Plutonium
15:57Bouillon warnt vor Unruhen und sozialem Unfrieden
15:41CSU sagt politischen Aschermittwoch nach schwerem Zugunglück ab
15:30Menschenrechtler: Aussetzung des Familiennachzugs verstößt gegen UN-Konvention
14:58Grüne: Moskaus Unterstützung für Assad verhindert politische Lösung
14:19Maas lehnt Ausstieg aus dem Bargeld ab
14:09Merkel zeigt sich bestürzt über Zugunglück in Bayern
13:58Union lehnt Vorschlag zu eigenständigem Einwanderungsministerium ab
13:40Erler gibt Moskau Mitverantwortung für Abbruch der Syrien-Gespräche
13:31Dobrindt: "Schwere Stunde in der Geschichte des Zugverkehrs"
12:40Familiennachzug: Göring-Eckardt kritisiert Gabriels Kompromissvorschlag
12:30DAX am Mittag mit Verlusten
12:02Bochums Trainer Verbeek hat keine Angst vor dem FC Bayern
11:11Linda Zervakis hat im Mutterschutz öfter auf Nachrichten verzichtet


Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst


Börse

Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag zunächst Kursverluste verzeichnet. Kurz vor 12:30 Uhr wurde der Deutsche Aktienindex mit 8.951,38 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,31 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

   © news25 2015 | Impressum