Dienstag, 30. August 2016
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   

Meistgelesene Nachrichten

Zeitung: Maas plant "Sex-Auskunftspflicht" für Mütter von Kuckuckskindern
BKA: Fast 9.000 Flüchtlingskinder verschwunden
CDU: Gabriels Kritik an Asylpolitik "bodenlose Unverschämtheit"
Medien: Bombe vor Polizeigebäude in Brüssel detoniert
EU-Kommissar Hahn: Flüchtlingsabkommen gilt auch ohne Visa-Freiheit
Arbeitgeberpräsident: Berlin muss gezielte Zuwanderung organisieren
Bericht: Verwaltungskosten bei Hartz IV auf neuen Rekordwert gestiegen
"Bild": Merkel will Wiederwahl zu CDU-Vorsitz mit Kanzlerkandidatur verknüpfen
Bundespräsidenten-Wahl: Linke drängt Gabriel zu Entscheidung
Steinmeier mahnt Ende von Nukleartests an

Newsticker

01:00SPD-Innenexperte Lischka strikt gegen Kinderehen
01:00Fast eine Million Rentner bessern ihr Einkommen mit einem Minijob auf
01:00Ost-Renten-Angleichung steht auf der Kippe
22:13Dow-Jones-Index legt vor US-Zinsentscheid zu
22:052. Bundesliga: Kaiserslautern und Düsseldorf trennen sich torlos
20:58Seehofer: Selten dämliche Diskussion um Merkel-Kandidatur
20:16Steinmeier droht Ende des Bundeswehr-Einsatzes in der Türkei an
19:08Bundespräsidenten-Wahl: Linke drängt Gabriel zu Entscheidung
18:35Grünen-Realos wollen Frau als Gauck-Nachfolgerin
17:38DAX kommt vor US-Zinsentscheid nicht aus dem Minus
17:28FDP: Steuersenkungspläne der Union unglaubwürdig
16:30Asylpolitik: CDU widerspricht SPD-Blockadevorwürfen
16:18CDU: Gabriels Kritik an Asylpolitik "bodenlose Unverschämtheit"
15:01Salma Hayek: Trump bringt Menschen gegeneinander auf
13:26Löw will am Donnerstag neuen Kapitän der DFB-Elf benennen

Börse

Zum Start der Handelswoche hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.544,44 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,41 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere der Deutschen Börse, von Vonovia und der Lufthansa. [Weiter...]

Finanzmärkte aktuell:

Wetter: Regen lässt nach

In der Nacht zum Freitag klingen die Niederschläge vorübergehend ab, ehe es später in der Osthälfte erneut zu regnen beginnt. Auch im Süden setzen wieder Niederschläge ein, wobei im Schwarzwald, auf der Alb und an den Alpen die Schneefallgrenze auf 500 bis 800 m sinkt. Darüber fallen einige Zentimeter Neuschnee und es tritt Glätte durch Schneematsch auf. [Weiter...]

Graphik: Deutscher Wetterdienst

Bosbach: Begrenzung der Flüchtlingsaufnahme ist nötig


Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle / Foto: über dts Nachrichtenagentur

 

Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach, hält auf Dauer eine Begrenzung der Flüchtlingsaufnahme für nötig und geht damit auf Distanz zu Kanzlerin Angela Merkel (beide CDU), die eine Begrenzung strikt ablehnt. Es stimme zwar, dass das deutsche Asylrecht weder Höchstgrenzen noch Quoten kenne. "Aber das bedeutet keineswegs, dass die Integrationskraft von Staat, Gesellschaft und Arbeitsmarkt unbegrenzt ist", sagte der CDU-Innenexperte der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe).

"Wir können nicht viele Jahre lang in unbegrenzter Höhe Flüchtlinge aufnehmen", erklärte Bosbach. Zuvor hatte die Kanzlerin im Gespräch mit der "Rheinischen Post" gesagt, dass das Grundrecht auf Asyl "keine Obergrenze" kenne.

© dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Bookmark and Share  

NEWS25-Meldung vom 12.09.2015 - 08:49 Uhr

   © news25 2015 | Impressum