Freitag, 20. Oktober 2017
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Sachsens CDU-Fraktionschef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik
Baden-Württemberg: Drei Tote in Tiefgarage gefunden
"Reporter ohne Grenzen" fürchtet Machtkonzentration in Tschechien
Bericht: V-Mann der Polizei hetzte Gruppe um Amri zu Anschlägen auf
Maas: Lufthansa sollte Air-Berlin-Tickets akzeptieren
Vorsitzende der SPD-Frauen gegen Klingbeil als Generalsekretär
Katalonien lässt Madrids Ultimatum verstreichen
Bericht: Klingbeil soll SPD-Generalsekretär werden
Katalanische Parlamentspräsidentin: Europa kann nicht mehr wegsehen
EU-Ausschuss verlangt mehr Schutz für Menschen vor Wölfen
Newsticker

00:00Günther warnt vor Einheitsbrei bei Jamaika-Vertrag
00:00Bericht: Türkei hält sich nicht an Flüchtlings-Deal
00:00Frank Richter will Debatte über Fehlentwicklungen in Ostdeutschland
00:00Bericht: Mitteilungen auf Amris Handy sorgten für Terroralarm an Pfingsten
23:28Briefwahlergebnis bringt keine Überraschungen in Österreich
23:16++ EILMELDUNG ++ Endgültiges Wahlergebnis: SPÖ zweitstärkste Kraft in Österreich
22:59Europa League: Hoffenheim schlägt Istanbul Basaksehir 3:1
22:09Dow-Jones-Index schließt kaum verändert - Apple-Aktien Schlusslicht
20:52Europa League: Hertha und Köln verlieren
19:47Toni Garrn vermisst Apfelschorle
18:10Gabriel: US-Sanktionen sind Angriff auf deutsches Exportmodell
18:06Gabriel: "Trump ist der Vertreter der Anti-Moderne"
17:38DAX schließt im Minus - Katalonien-Krise belastet
17:11Bericht: V-Mann der Polizei hetzte Gruppe um Amri zu Anschlägen auf
17:03Bayern: Verlorenes Rad verursacht tödliche Kollision

111

Caroline Peters: Magazine spielen eine besondere Rolle im Leben

Für Schauspielerin Caroline Peters spielen Zeitschriften eine besondere Rolle im Leben: "Magazine sind eigentlich wie Manuals für Lebensabschnitte", sagte Peters dem "Zeitmagazin". Bei ihrem Umzug nach Berlin im Jahr 1995 habe es mehrere Zeitschriften geben, die ihr den Weg gewiesen haben. "Die Schaubühne, wo ich arbeitete, kannte ich vom `Theater heute`-Lesen in- und auswendig, Berlin aber nicht. Ich brauchte Hilfe: Clubs, Style, Musik, Kunst - alles schien aus der Luft zu fallen." [Weiter...]

 

Autor Kehlmann: Vergangenheit ist spannender als die Gegenwart

Der Schriftsteller Daniel Kehlmann ("Die Vermessung der Welt") hält die Vergangenheit für spannender als die Gegenwart. "Wir neigen immer dazu, unsere Gegenwart für notwendig und vernünftig zu halten", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Sonnabendausgaben). "So wie es ist, denken wir, das ist der Normalzustand, und Vergangenheit und Zukunft sind seltsame Abweichungen." [Weiter...]

 

Erfinder-Firma: Spiel "Die Siedler von Catan" soll verfilmt werden

Das Kult-Brettspiel "Die Siedler von Catan" soll auf verfilmt werden. Wie die Firma des Spiele-Erfinders Klaus Teuber den Online-Portalen der Funke-Mediengruppe bestätigte, wird aktuell über das Filmprojekt verhandelt. "Die Catan GmbH kann bestätigen, dass sie sich derzeit in Verhandlungen befindet", teilte eine Sprecherin mit. [Weiter...]

 

Sunrise Avenue neue Nummer eins der Album-Charts

Sunrise Avenue stehen mit ihrem fünften Studioalbum "Heartbreak Century" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Unheilig folgt an zweiter Stelle mit "Best Of Vol. 2 - Rares Gold", gefolgt von a-ha mit ihrem Album "MTV Unplugged - Summer Solstice". [Weiter...]

 

US-Autor Green litt bei Arbeit an neuem Roman unter Erfolgsdruck

Der US-Erfolgsautor John Green hat während der Arbeit an seinem neuen Roman oft unter Leistungsangst gelitten. "Es gab schon einen gewissen Erfolgsdruck", sagte Green der "Zeit". Er habe das Gefühl gehabt, im Schatten seines Vorgängerromans, dem Welterfolg "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von 2012 zu schreiben. [Weiter...]

 

Schriftsteller Nolte nennt Generationsbegriff "Riesenkatastrophe"

Der Schriftsteller Jakob Nolte mag es nicht, als die "Stimme der Generation" bezeichnet zu werden. "Der Generationsbegriff ist eine Riesenkatastrophe. Es wird dabei immer nur ein Milieu herausgegriffen und so getan, als wäre die ganze Generation wie dieses eine Milieu", sagte Nolte, der mit seinem Roman "Schreckliche Gewalten" für den Deutschen Buchpreis 2017 nominiert war, dem Magazin "Zeit Campus". [Weiter...]

 

Gabriel gratuliert Buchpreis-Gewinner Menasse

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse zur Verleihung des Deutschen Buchpreises gratuliert. "Es freut mich besonders, dass die Jury mit Robert Menasse einen leidenschaftlichen Europäer auszeichnet, der in seinem Roman `Die Hauptstadt` scharfsinnig und mit viel Liebe fürs Detail den Brüsseler Alltag schildert", sagte Gabriel am Dienstag. "Damit ist Robert Menasse eine großartig recherchierte, vielschichtige Erzählung über das politische Europa gelungen, die deutlich macht, dass es sich trotz aller Schwierigkeiten lohnt, für das einzigartige Friedensprojekt Europa einzusetzen." [Weiter...]

 

Robert Menasse erhält Deutschen Buchpreis

Robert Menasse ist am Montag mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für sein Buch "Die Hauptstadt". "Menasse verwebt Zeiten, Nationen und Institutionen zu einer einzigartigen Panoramaaufnahme von Europa – kriminalistisch angetrieben, philosophisch durchdrungen und dabei immer grundironisch", kommentierte die Jury. [Weiter...]

 

Piper-Chefin: "Kulturgut Lesen vom Aussterben bedroht"

Kurz vor der diesjährigen Frankfurter Buchmesse hat Piper-Verlegerin Felicitas von Lovenberg vor einem Aussterben des "Kulturgutes Lesen" gewarnt. "Uns allen brechen die Leser weg. Noch 2012 hat sich jeder Mensch hierzulande statistisch gesehen mindestens einmal pro Jahr ein Buch gekauft. Diese Reichweite hat sich praktisch halbiert", sagte Lovenberg dem "Handelsblatt" (Montagsausgabe). [Weiter...]

 

Jane Fonda kritisiert Altersdiskriminierung im Kino

Die zweifache Oscar-Preisträgerin Jane Fonda ("Barfuß im Park", "Das China Syndrom") hat kritisiert, dass ältere Schauspieler in Filmen nicht mehr als Liebende besetzt werden und nur selten Sex-Szenen darstellen dürften. "Sowas sollte heute doch längst natürlich sein. Aber dann gibt es da dieses Ding namens Altersdiskriminierung", sagte Jane Fonda der "Welt am Sonntag", "es gibt Leute, die wollen sich das nicht ansehen, wenn alte Menschen in Filmen jemanden küssen oder Sex mit anderen alten Menschen haben. Weil sie jetzt eben Menschen sind, die keine junge Haut mehr haben, die nicht mehr perfekt aussehen. Wieder andere finden, dass alte Menschen eigentlich überhaupt nicht mehr in Filmen gezeigt werden sollten. Bei Ihnen in Europa ist das zum Glück noch anders als in den USA, bei Ihnen werden ältere Schauspieler nicht so gemein behandelt." [Weiter...]

 

Kool Savas und Sido an der Spitze der Album-Charts

Kool Savas und Sido stehen mit "Royal Bunker" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. An zweiter Stelle folgt David Gilmour mit dem Live-Konzert-Mitschnitt "Live At Pompeii", auf Rang drei liegt Rapper Capital mit "Blyat". [Weiter...]

 

Regisseur Haneke bekam für Kritik Kaviar von Steven Spielberg

Der österreichische Regisseur Michael Haneke hat für seine Kritik an Steven Spielberg Champagner und Kaviar bekommen - von Spielberg selbst. Haneke hatte den Film "Schindlers Liste" kritisiert, da er mit unzulässigen Effekten arbeite und der Holocaust in einem Spielfilm ohnehin nicht darstellbar sei: "Zwei Tage später saß ich in Los Angeles beim Frühstück, als mir ein Hotelpage eine Schachtel überreichte" sagte Haneke dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung". "Darin waren zwei Flaschen Chamagner, ein paar Dosen Kaviar und eine Karte von Spielberg. Das war sehr souverän." [Weiter...]

 

Literaturnobelpreis geht an Kazuo Ishiguro

Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Der Autor japanischer Herkunft wurde für seine Romane mit "starker emotionaler Wirkung" ausgewählt. [Weiter...]

 

Nobelpreis für Literatur geht an Kazuo Ishiguro

Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den britischen Schriftsteller Kazuo Ishiguro. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen. [Weiter...]

 

Beatsteaks-Sänger: "Die Beastie Boys sind meine Orientierungsband"

Beatsteaks-Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß sieht in den Beastie Boys ein Vorbild. "Die Beastie Boys sind meine Orientierungsband", sagte der Sänger dem Magazin "Neon" und fügte hinzu: "Wenn ich auf Bandfotos oder Videos von uns schaue, sehe ich immer den Beastie-Boys-Fan in mir." Vor allem die Freiheit und Unberechenbarkeit des Hip-Hop-Trios aus den Neunzigern haben die Beatsteaks inspiriert: "Auch wir spielen nach unseren Regeln", sagte Teutoburg-Weiß dem Magazin. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum