Samstag, 26. Mai 2018
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Verwaltungsrichter unzufrieden mit Gesetz zu Familiennachzug
Umfrage: Mehrheit sieht SPD derzeit untergehen
Kanzleramt darf Suche nach Kohl-Akten weiter geheim halten
BAMF hat keinen Leitfaden für Befragung von Flüchtlingen
SPD fordert von Merkel Machtwort gegen Seehofer
FDP macht bei BAMF-Untersuchungsausschuss Druck
Deutlich weniger Zivilverfahren - Barley lässt Ursachen prüfen
Viele Unternehmen sehen sich durch Datenschutzregeln behindert
Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen
Nouripour: Verantwortung Russlands im Fall MH17 "endgültig geklärt"
Newsticker

01:00MAD: Extremismus in Bundeswehr seit Wehrpflicht-Ende rückläufig
01:00EU-Haushaltskommissar kritisiert US-Zolldrohung für Auto-Importe
01:00Oettinger warnt Rom vor neuer Euro-Krise
01:00Grüne wollen bei Hausbesetzungen nachsichtiger sein
00:00Sozialdemokraten wollen Russland-Sanktionen überprüfen lassen
00:00Feuerwehrverband warnt vor Personalengpässen
00:00OSZE will Antisemitismus-Umfragen unter Flüchtlingen
00:00MH17-Abschuss: Hardt erwartet Verurteilung Russlands
00:00Zahl der "Blue Cards" für Hochqualifizierte erreicht Rekordstand
00:00Entgelttransparenzgesetz wird kaum genutzt
00:00Union rückt von IWF-Beteiligung an Griechenlandpaket ab
23:28Große Mehrheit in Irland für Liberalisierung von Abtreibungsrecht
22:08US-Börsen uneinheitlich - Euro und Gold schwächer
22:00Bericht: Merkel spendete CDU 2016 ungewöhnlich viel Geld
22:00Rechnungshof-Bericht: Von der Leyen verschleiert Bundeswehr-Mängel

111

Five Finger Death Punch neue Nummer eins der Album-Charts

Die US-Metalband Five Finger Death Punch ist mit ihrem Album "And Justice For None" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Pink Floyd folgen mit dem Live-Album "Pulse" auf Platz zwei, der Deutschrapper Kontra K mit "Erde & Knochen" auf Platz drei. [Weiter...]

 

US-Schriftsteller Philip Roth im Alter von 85 Jahren gestorben

Der US-Schriftsteller Philip Roth ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Er starb bereits am Dienstag in einem Krankenhaus im New Yorker Stadtbezirk Manhattan, berichtete die New York Times in der Nacht zu Mittwoch auf ihrer Internetseite unter Berufung auf Freunde des Autors. Roths Romane, Erzählungen und Essays wurden vielfach ausgezeichnet und brachten ihm den Ruf eines bedeutenden Romanciers der Gegenwart ein. [Weiter...]

 

Emilia Clarke glaubt nicht an Star-Wars-Overkill

Filmstar Emilia Clarke glaubt nicht, dass die Zuschauer Star-Wars-Filme irgendwann satthaben werden, weil diese in immer kürzerer Abfolge in die Kinos kommen. "Ich sehe darin keine Gefahr", sagte die 31-jährige Engländerin der "Welt am Sonntag". Clarke wurde vor allem durch die Fantasy-Serie "Game Of Thrones" weltweit bekannt. [Weiter...]

 

Neueinsteiger Kontra K auf Platz eins der Album-Charts

Kontra K ist mit dem neuen Album "Erde & Knochen" direkt auf Platz eins der Album-Charts gelandet. Das teilte die GfK am Freitag mit. Helena Fischer folgt mit ihrem gleichnamigen Album auf Platz zwei, "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol.5" ist auf Platz drei. [Weiter...]

 

Maria Körber im Alter von 88 Jahren gestorben

Die Schauspielerin Maria Körber ist einen Monat vor ihrem 88. Geburtstag am Montag in Berlin gestorben. Das berichtet die "Welt" unter Berufung auf Verwandte der Verstorbenen. Körber war die Tochter des Regisseurs Veit Harlan ("Jud Süss") und der vielbeschäftigten Nebendarstellerin Hilde Körber sowie Schwester des Autors Thomas Harlan. [Weiter...]

 

US-Schriftsteller Tom Wolfe gestorben

Der US-Schriftsteller und Journalist Tom Wolfe ist tot. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf Wolfes Agenten. Der Schriftsteller starb demnach bereits am Montag im Alter von 87 Jahren in einem New Yorker Krankenhaus. [Weiter...]

 

Kulturstaatsministerin wünscht sich Doppelspitze für Berlinale

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) wünscht sich in der Nachfolge von Dieter Kosslick ein Zweierteam an der Spitze der Berlinale. "Ich persönlich befürworte eine Doppelspitze, nach dem Vorbild anderer Festivals", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagsausgaben). Man habe mit vielen, auch internationalen Bewerbern gesprochen, mit Produzenten, Regisseuren, Schauspielern und Festivalkennern. [Weiter...]

 

Israel gewinnt Eurovision Song Contest - Deutschland Vierter

Israel hat den Eurovision Song Contest gewonnen. Die Sängerin Netta bekam für ihr Lied "Toy" die meisten Stimmen von den Anrufern. Bei den Jurys war der Beitrag von Cesár Sampson aus Österreich "Nobody But You" auf Platz eins, nach den Anruferstimmen war er nur noch auf dem dritten Rang, hinter Zypern auf Platz zwei. [Weiter...]

 

Til Schweiger: Dreharbeiten zum US-Remake haben begonnen

Am Freitag haben in London die Dreharbeiten zum englischsprachigen Remake von Til Schweigers Tragikomödie "Honig im Kopf" begonnen. Neben Nick Nolte und dessen Tochter Sophie Lane werden Emily Mortimer, Matt Dillon, Jacqueline Bisset, Greta Scacchi und Tim Wilde mitspielen. Auch Schweiger, der erneut Regie führt, werde in "Head Full of Honey" eine Rolle übernehmen, sagte der Kinostar der "Bild am Sonntag". [Weiter...]

 

Helene Fischer auf Platz eins der Album-Charts

Helene Fischer ist mit dem gleichnamigen Album auf Platz eins der Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Yung Hurn folgt mit "1220" auf Platz zwei, Parkway Drive mit "Reverence" auf Platz drei. [Weiter...]

 

Literaturkritiker Scheck begrüßt Nobelpreis-Absage

Der Literaturkritiker Denis Scheck hat die Entscheidung der Schwedischen Akademie begrüßt, den Nobelpreis für Literatur in diesem Jahr nicht zu vergeben. "Wir können nur die Konsequenz ziehen: Nehmen wir doch diesen Preis bitte nicht mehr so wichtig", sagte er den ARD-"Tagesthemen". In der Schwedischen Akademie gehe es "im Grunde zu wie in einem sehr guten Unterhaltungsroman", sagte Scheck. [Weiter...]

 

Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer ist mit ihrem Konzertmitschnitt "Helene Fischer Live" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Fantastischen Vier stehen mit "Captain Fantastic" an zweiter Stelle. [Weiter...]

 

Schauspieler Wolfgang Völz gestorben

Der Schauspieler Wolfgang Völz ist einem Medienbericht zufolge tot. Er starb bereits am Mittwoch im Alter von 87 Jahren in Berlin, berichtete die "Berliner Morgenpost" am Freitag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf eigene Informationen. Seinen Durchbruch hatte Völz Mitte der 1960er Jahre in der Fernsehserie "Raumpatrouille Orion". [Weiter...]

 

Sibylle Lewitscharoff glaubt an Zukunft des Literaturnobelpreises

Die Büchnerpreisträgerin Sibylle Lewitscharoff glaubt an die Zukunft des Literaturnobelpreises. "Ich halte diesen Preis für wesentlich. Da muss einfach mal ausgemistet werden, einmal mit dem Besen durch, dann machen wir weiter", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". [Weiter...]

 

Umfrage: Mehrheit für Erhalt des dualen Rundfunksystems

Die Mehrheit der Bundesbürger (74 Prozent) ist für den Erhalt des dualen Rundfunksystems. Das geht aus dem sogenannten "Trendbarometer" hervor, welches vom Meinungsforschungsinstitut Forsa für RTL und n-tv ermittelt wird. Demnach fände es nur eine kleine Minderheit besser, wenn es entweder nur noch öffentlich-rechtliche Sender (zehn Prozent) oder nur noch private Sender (elf Prozent) gäbe. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum