Freitag, 21. September 2018
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Fahrgastrekord im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen
Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest
Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt
Verkehrsministerium bestätigt Beanstandungen von Luft-Messstellen
Bund will Wohngeld 2020 erhöhen
Von Notz: "Die CSU trollt mit ihrer Politik das ganze Land"
Prien: Fall Maaßen erzeugt "Großes Unbehagen" in der Union
RWE äußert sich zu Tod von Journalist im Hambacher Forst
DAX legt deutlich zu - Euro kräftig im Plus
Causa Maaßen wird Thema im SPD-Parteivorstand
Newsticker

06:23Metropolen Digitalisierungsgewinner - Ländliche Regionen abgehängt
06:01Umfrage: Sozialer Wohnungsbau besser als Mietpreisbremse
05:55Infratest sieht AfD erstmals als zweitstärkste Partei
05:44Deutsche Soldaten sind auf hoher See offline
05:25Breite Mehrheit gegen Syrien-Einsatz der Bundeswehr
04:12Merkel begrüßt Pläne für Einführung einer EU-Katastropheneinheit
03:09RWE will Hambacher Forst trotz Todesfall weiter roden
01:00Bestseller-Autorin Cecelia Ahern hatte Panikattacken
01:00SPD fordert vor Wohngipfel fünfjährigen Mietenstopp
00:14Ex-Vizepremier Nick Clegg fordert Aussetzen des Brexit-Prozesses
00:12Antisemitismusbeauftragter will Absage von Nahost-Konferenz
00:10Rechnungshof hält Zahlungen an Alt-Bundespräsidenten für überzogen
00:08Blume gegen Ende der Debatte über Migration
00:06SPD-Minister wollen Koalition nicht scheitern lassen
00:04CSU-Generalsekretär wirft Grünen "Wohlstandsverwahrlosung" vor

111

Keylogger an Dienstrechner der Berliner Polizei entdeckt

An einem Multifunktionalen Arbeitsplatz der Polizei Berlin ist ein Keylogger zum Aufzeichnen von Tastatureingaben entdeckt worden. Das berichtet das Nachrichtenportal T-online. Das Hardware-Teil wurde bereits im März gefunden, wie die Polizei nun bestätigte. [Weiter...]

 

Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest

Im Berliner Bahnhof Spandau hat die Polizei am Donnerstagmorgen einen 31-Jährigen festgenommen, nachdem dieser einen Reisenden im von Hamburg einfahrenden ICE bestehlen wollte. Nach Angaben der Polizei versuchte der Mann, einem schlafenden Reisenden ein Notebook im Wert von etwa 700 Euro aus der Tasche zu ziehen. Davon wurde der ebenfalls 31-Jährige wach. [Weiter...]

 

Berlin: 45-jährige Motorradfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick ist am Mittwochnachmittag eine 45-jährige Motorradfahrerin bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge war die Frau gegen 15:45 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Südostallee in Richtung Schöneweide unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Motorrad verlor, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Anschließend streifte sie den Bordstein und prallte gegen eine Laterne. [Weiter...]

 

Räumung im Hambacher Forst nach Todesfall gestoppt

Nach dem Tod eines Journalisten im Hambacher Forst wird die Räumung der Baumhäuser von Protestlern vorerst ausgesetzt. "Alle Arbeiten wurden sofort eingestellt", teilte die Polizei mit, später bestätigte die NRW-Landesregierung den Räumungsstopp. "Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen", sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) in Düsseldorf. [Weiter...]

 

Lottozahlen vom Mittwoch (19.09.2018)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 5, 8, 19, 30, 47, die Superzahl ist die 0. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 4760236. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 775694 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. [Weiter...]

 

Im Hambacher Forst abgestürzter Journalist tot

Der im Hambacher Forst von einer Hängebrücke abgestürzte Journalist ist tot. Das sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch vor Ort. Der Mann sei durch eine Hängebrücke gebrochen und etwa 15 Meter in die Tiefe gefallen. [Weiter...]

 

Hambacher Forst: Person stürzt aus größer Höhe

Im Hambacher Forst ist eine Person aus großer Höhe gestürzt. "In beechtown kam es heute zu einem Unfall", teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es gebe eine schwere Verletzung. [Weiter...]

 

Eckart von Hirschhausen freut sich auf das Alter

Eckart von Hirschhausen freut sich auf das Alter. Er würde keine Pille schlucken, die ihm ewige Jugend verleiht, sagte der Moderator und Kabarettist der Wochenzeitung "Die Zeit". Von Cremes, die ihn jünger aussehen lassen sollen, halte er auch nichts. [Weiter...]

 

Björn-Steiger-Stiftung will strengere Standards für Notrufleitstellen

Die Björn-Steiger-Stiftung will strengere Standards für Notrufleitstellen. Noch immer fehlten einheitliche Vorgaben für eine systematische Abfrage in den 278 Leitstellen in Deutschland, sagte der Präsident der Björn-Steiger-Stiftung, Pierre-Enric Steiger, der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Politik müsse für ein klar definiertes, systematisches Abfrageverfahren sorgen und dann auch kontrollieren, dass die Bundesländer - in deren Zuständigkeit das Rettungswesen fällt - die Regeln einhalten. [Weiter...]

 

Wieder Feuer auf Truppenübungsplatz - Warnung an Bevölkerung

In Teilen Bremens wird die Bevölkerung nach einem Flächenbrand auf einem Truppenübungsplatz von den Katastrophenschutzbehörden gewarnt. "Die Bevölkerung wird aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten und sich nicht im Freien aufzuhalten", hieß es in einer Mitteilung am Dienstagabend. Betroffen sei Bremen-Nord und Oslebshausen. [Weiter...]

 

Wetterdienst warnt vor Unwetter in Süddeutschland

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern mit Starkregen und Hagel in Süddeutschland. Betroffen seien Teile der Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, so der Wetterdienst. Es könne örtlich zu Blitzschäden, Überflutungen von Kellern und Straßen und durch Hagelschlag zu Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen kommen. [Weiter...]

 

Staatsanwaltschaft Chemnitz begründet Freilassung

Drei Wochen nach dem Tötungsdelikt in Chemnitz hat die dortige Staatsanwaltschaft die Freilassung eines der Tatverdächtigen begründet. Auf dem gefundenen Messer sei keine DNA des beschuldigten Irakers gefunden worden, "es gibt keine Zeugen, die gesehen haben, dass er mit einem Messer zugestochen hat", sagte Ingrid Burghart von der Staatsanwaltschaft Chemnitz am Dienstag. "Er befindet sich nun auf freiem Fuß." [Weiter...]

 

Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger kommt frei

Mehrere Wochen nach dem Tötungsdelikt von Chemnitz kommt einer der Tatverdächtigen offenbar frei. Es handele sich um den 22-jährigen Iraker Yousif A., berichten NDR und "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung dessen Anwalt. Nach dem Tod eines 35-Jährigen auf dem Chemnitzer Stadtfest hatte die Staatsanwaltschaft gegen insgesamt drei Männer Haftbefehle beantragt. [Weiter...]

 

Hessen: Mann stirbt bei Frontalzusammenstoß mit Sattelzug

Auf der Bundesstraße 400 im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis ist am Dienstagmorgen der Fahrer eines Transporters bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war kurz vor 6 Uhr nach links auf die Gegenfahrbahn abgekommen, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Sattelzug kam, teilte die Polizei mit. Der Transporter-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und erlitt dadurch tödliche Verletzungen. [Weiter...]

 

Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gesunken

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche ist im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2,7 Prozent gesunken. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum rund 25.000 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Knapp drei Viertel (73 Prozent) der Frauen, die im zweiten Quartal einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 17 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung