Samstag, 26. Mai 2018
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Verwaltungsrichter unzufrieden mit Gesetz zu Familiennachzug
Umfrage: Mehrheit sieht SPD derzeit untergehen
Kanzleramt darf Suche nach Kohl-Akten weiter geheim halten
BAMF hat keinen Leitfaden für Befragung von Flüchtlingen
SPD fordert von Merkel Machtwort gegen Seehofer
FDP macht bei BAMF-Untersuchungsausschuss Druck
Deutlich weniger Zivilverfahren - Barley lässt Ursachen prüfen
Viele Unternehmen sehen sich durch Datenschutzregeln behindert
Bericht: Saudi-Arabien verhängt Auftragsstopp für deutsche Firmen
Nouripour: Verantwortung Russlands im Fall MH17 "endgültig geklärt"
Newsticker

01:00MAD: Extremismus in Bundeswehr seit Wehrpflicht-Ende rückläufig
01:00EU-Haushaltskommissar kritisiert US-Zolldrohung für Auto-Importe
01:00Oettinger warnt Rom vor neuer Euro-Krise
01:00Grüne wollen bei Hausbesetzungen nachsichtiger sein
00:00Sozialdemokraten wollen Russland-Sanktionen überprüfen lassen
00:00Feuerwehrverband warnt vor Personalengpässen
00:00OSZE will Antisemitismus-Umfragen unter Flüchtlingen
00:00MH17-Abschuss: Hardt erwartet Verurteilung Russlands
00:00Zahl der "Blue Cards" für Hochqualifizierte erreicht Rekordstand
00:00Entgelttransparenzgesetz wird kaum genutzt
00:00Union rückt von IWF-Beteiligung an Griechenlandpaket ab
23:28Große Mehrheit in Irland für Liberalisierung von Abtreibungsrecht
22:08US-Börsen uneinheitlich - Euro und Gold schwächer
22:00Bericht: Merkel spendete CDU 2016 ungewöhnlich viel Geld
22:00Rechnungshof-Bericht: Von der Leyen verschleiert Bundeswehr-Mängel

111

Aue bleibt in der 2. Liga

Der FC Erzgebirge Aue bleibt in der 2. Liga. Die Sachsen gewannen das Rückspiel der Relegation gegen den Karlsruher SC am Dienstagabend mit 3:1. Das Hinspiel war 0:0 torlos geblieben. [Weiter...]

 

Erzgebirge Aue bleibt in der 2. Liga

Erzgebirge Aue bleibt in der 2. Liga. Die Sachsen gewannen das Rückspiel der Relegation gegen den Karlsruher SC mit 3:1. Die dts Nachrichtenagentur sendet gleich weitere Details. [Weiter...]

 

Favre wird BVB-Cheftrainer - Vertrag bis 2020

Jetzt ist es offiziell: Borussia Dortmund hat Lucien Favre als Cheftrainer verpflichtet. Der 60 Jahre alte Schweizer unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020, teilte der Verein am Dienstag mit. Favre kommt vom französischen Klub OGC Nizza, mit dem er in der Ligue 1 in der Saison 2016/17 lange um den Titel mitspielte und am Ende Dritter wurde. [Weiter...]

 

Lucien Favre wird Cheftrainer von Borussia Dortmund

Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Dortmund: Lucien Favre wird Cheftrainer von Borussia Dortmund. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. [Weiter...]

 

VfL Wolfsburg bleibt in der Bundesliga

Der VfL Wolfsburg bleibt in der Bundesliga. Die Niedersachsen gewannen das Rückspiel in der Relegation am Abend bei Holstein Kiel mit 1:0. Das Relegations-Hinspiel hatte Wolfsburg am Donnerstagabend mit 3:1 ebenfalls gewonnen. [Weiter...]

 

Wolfsburg bleibt in der Bundesliga

Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Kiel: Wolfsburg bleibt in der Bundesliga. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits. Weitere Details werden in wenigen Momenten gesendet. [Weiter...]

 

DFB-Pokalsieger am Frankfurter Römer empfangen

Nach dem Sieg gegen den FC Bayern München im DFB-Pokalfinale ist Eintracht Frankfurt am Sonntagabend am Frankfurter Römer von den Fans empfangen worden. Der Flieger des Pokalsiegers war gegen 16:30 Uhr gelandet. Im Anschluss fuhr das Team von einem Polizeikonvoi begleitet in Cabrios zum Römer, wo bereits Tausende Fans warteten. [Weiter...]

 

Frankfurt gewinnt Pokalfinale gegen die Bayern

Eintracht Frankfurt hat das DFB-Pokalfinale 2018 gegen den FC Bayern München mit 3:1 gewonnen. Der scheidende Frankfurt-Trainer Niko Kovač hat damit über seinen künftigen Arbeitgeber triumphiert. Jupp Heynckes beendet sein Bayern-Zwischenspiel mit einer Niederlage und "nur" dem Meistertitel. [Weiter...]

 

Eintracht Frankfurt gewinnt DFB-Pokalfinale

Eintracht Frankfurt hat das DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München mit 3:1 gewonnen. Die dts Nachrichtenagentur sendet gleich weitere Details. [Weiter...]

 

Wolfsburg gewinnt Relegations-Hinspiel gegen Kiel

Im Kampf um den letzten Startplatz in der Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg das Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel am Donnerstagabend mit 3:1 gewonnen. Divock Origi (13.), Josip Brekalo (40.) und Yunus Malli (56. Minute) besorgten die Treffer für den VfL, zwischenzeitlich kam in der 34. Minute der Anschlusstreffer durch Kiels Kingsley Schindler. Wolfsburg war nicht überragend - aber eben doch eine individuelle Klasse besser als der Zweitligist. [Weiter...]

 

Watzke: BVB hatte ein Führungsvakuum

Borussia Dortmund hat die Lehren aus der zurückliegenden Saison gezogen. "Wir hatten ein Führungsvakuum", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). "Uns fehlte ein Stück weit die Griffigkeit, es fehlten Typen wie Vidal und Alonso, auf die du als Gegner zuläufst und schon Angst hast." [Weiter...]

 

Atletico Madrid gewinnt Europa League

Atletico Madrid hat das Finale der Europa League 2017/18 gewonnen. Die Spanier setzten sich am Mittwochabend im Parc Olympique Lyonnais bei Lyon mit 3:0 gegen Olympique Marseille durch. Antoine Griezmann (21. und 49. Minute) und Gabi (89. Minute) schossen die Siegtreffer. [Weiter...]

 

Frankfurt bestätigt Adi Hütter als neuen Trainer

Der Österreicher Adi Hütter wird ab der kommenden Saison neuer Cheftrainer bei Eintracht Frankfurt. Der derzeitige Coach vom BSC Young Boys erhalte einen Vertrag bis zum 30.06.2021, bestätigte der Verein am Mittwoch. Er tritt damit die Nachfolge von Niko Kovac an, der zu den Bayern wechselt. [Weiter...]

 

RB Leipzig bestätigt Trennung von Hasenhüttl

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gehen getrennte Wege. Beide Parteien hätten sich einvernehmlich darauf verständigt, die Zusammenarbeit zu beenden, teilte der Verein am Mittwochnachmittag mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Demnach wollte man mit dem Trainer bis zum Ende seiner aktuellen Vertragslaufzeit im Sommer 2019 weiterarbeiten. [Weiter...]

 

Berichte: RB Leipzig und Hasenhüttl gehen getrennte Wege

Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig und Cheftrainer Ralph Hasenhüttl gehen offenbar getrennte Wege. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Ursprünglich hatte der Coach noch einen Vertrag bis 2019. Die Entscheidung sei bei einem Treffen der Vereinsverantwortlichen mit Hasenhüttl am Mittwochmorgen gefallen, berichtet das Portal "Sportbuzzer". [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum