Sonntag, 20. Januar 2019
NEWS25
HOME   POLITIK   WIRTSCHAFT   SPORT   ETC.   NET-NEWS   ARCHIV   
Meistgelesene Nachrichten

Länder dämpfen Erwartungen an Tarifverhandlungen
VW-Aufsichtsratschef: "Heutiges Preisniveau ist nicht zu halten"
TU Dresden trennt sich von Politikprofessor Patzelt
Forsa: SPD verharrt im Tief
Studie: Windräder sorgen für Wertverlust von Immobilien
Berlin will Mobilfunk-Vorreiter werden
1. Bundesliga: Dortmund gewinnt in Leipzig
Niederlande sind gegen EU-Steuervorschlag
CSU verabschiedet Horst Seehofer als Parteichef
Söder neuer CSU-Parteichef
Newsticker

10:34Länder dämpfen Erwartungen an Tarifverhandlungen
09:49Neue Ungereimtheiten im Fall der AfD-Großspende
08:58Kommunale Spitzenverbände warnen vor Erstarken der AfD
08:17Alice Merton wünscht sich zweites Brexit-Referendum
08:00Union will höhere Strafen bei Daten-Diebstahl
03:00Mutmaßlich wieder Autobombe in Nordirland explodiert
02:50Niederlande sind gegen EU-Steuervorschlag
02:44Starkes Erdbeben in Chile
02:44Starkes Erdbeben in Chile
02:37Streit nach Kongo-Wahl eskaliert weiter
01:00Habeck will Ideenwettbewerb zur Förderung Ostdeutschlands
00:03Studie: Windräder sorgen für Wertverlust von Immobilien
00:00Brinkhaus will mit SPD über Soli-Abbau nachverhandeln
00:00Umfrage: Söder kann CSU nicht zu alter Stärke führen
00:00Tarifverhandlungen: Länder weisen Gewerkschaftsforderungen zurück

111

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt in Leipzig

Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund auswärts gegen RB Leipzig mit 1:0 gewonnen. In der 19. Minute erzielte Axel Witsel den Führungstreffer für den BVB. Nach einem Eckstoß hatte der Dortmunder Abwehrspieler Lukasz Piszczek den Ball mit dem Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Witsel lauerte und die Kugel mit rechts aus acht Metern unter die Latte knallte. Durch den Sieg bleibt der BVB weiterhin Tabellenführer mit sechs Punkten Abstand auf den Tabellenzweiten Bayern München. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Gladbach gewinnt in Leverkusen

Am 18. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach auswärts gegen Bayer Leverkusen mit 1:0 gewonnen. Das einzige Tor der Partie erzielte der Gladbacher Stürmer Alassane Pléa in der 37. Minute. Nach einem Querpass von Teamkollege Lars Stindl hatte Jonas Hofmann den Ball zu Pléa im rechten Halbfeld weitergeleitet, der aus etwa acht Metern das Leder aus spitzem Winkel mit dem rechten Fuß flach ins lange Eck schoss. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Bayern starten mit Auswärtssieg in Rückrunde

Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde hat der FC Bayern München bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 gewonnen. Die Hoffenheimer waren in der ersten Hälfte schwach gestartet und hatten Bayerns Leon Goretzka in der 34. und in der ersten Minute der Nachspielzeit jeweils ein Tor für die Gäste verwandeln lassen. Selbst wie verwandelt kam die TSG aber aus der Halbzeitpause zurück und lieferte sich fortan mit den Bayern ein Duell auf Augenhöhe. [Weiter...]

 

1. Bundesliga: Bayern starten mit Auswärtssieg in Rückrunde

Zum Auftakt der Bundesliga-Rückrunde hat der FC Bayern München bei der TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 gewonnen. Die Hoffenheimer waren in der ersten Hälfte schwach gestartet und hatten Bayerns Leon Goretzka in der 34. und in der ersten Minute der Nachspielzeit jeweils ein Tor für die Gäste verwandeln lassen. Selbst wie verwandelt kam die TSG aber aus der Halbzeitpause zurück und lieferte sich fortan mit den Bayern ein Duell auf Augenhöhe. [Weiter...]

 

Marcell Jansen schlägt Unternehmer-Netzwerk für Ex-Profis vor

Der frühere Nationalspieler Marcell Jansen würde es begrüßen, wenn Bundesligaprofis, die nach der Karriere Unternehmer geworden sind, ihre Erfahrungen austauschten. "Ich bin offen dafür, mich mit Ex-Spielern und Köpfen aus dem Fußball zusammenzusetzen und eine Art Community zu gründen. Es gibt ja mittlerweile mehrere Fußballer, die sich schon während der Karriere mit Themen nach der Karriere befassen. Das ist super", sagte er der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). [Weiter...]

 

Bundestrainer will Frauen-Wettbewerb bei Vierschanzentournee

Frauen-Skisprung-Bundestrainer Andreas Bauer plädiert dafür, die Frauen bei der Vierschanzentournee im Vorprogramm der Männer springen zu lassen. "Am Tag der Qualifikation findet ja nur ein Durchgang statt. Da wäre Zeit, den Wettkampf der Frauen auszutragen. Die Tradition der Tournee könnten wir so einfach aufnehmen und hätten am Ende auch eine Vierschanzentournee-Siegerin", sagte Bauer der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). [Weiter...]

 

Ex-Nationalspieler Jansen attestiert HSV fehlende Sportkompetenz

Der frühere Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen begründet seine Kandidatur für das Präsidentenamt des Hamburger SV am 19. Januar mit einem Mangel an sportlicher Kompetenz im Verein. "Das Verhältnis zwischen Wirtschafts- und Sportkompetenz stimmt beim HSV seit Jahren nicht. Im gesamten Verein muss in verschiedenen Gremien die Sportkompetenz nach oben korrigiert werden", sagte er der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). [Weiter...]

 

Dante hat Niederlage gegen Deutschland bei WM 2014 überwunden

Der Brasilianer Dante hat die 1:7-Niederlage seiner Mannschaft gegen Deutschland bei der Fußball-WM 2014 als "Albtraum" erlebt. Es "waren die schlimmsten 92 Minuten meines Lebens", gesteht der brasilianische Fußballstar in einem Beitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Er habe sein Selbstvertrauen "völlig verloren". [Weiter...]

 

Timo Horn glaubt weiter an Chance in Nationalmannschaft

Timo Horn, Torhüter des 1. FC Köln, glaubt weiter an seine Chance in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft - obwohl er mit seinem Verein momentan nicht erstklassig spielt. "Meine Ziele beim DFB habe ich trotz zweiter Liga nicht verworfen", sagte Horn dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwochsausgabe). Voraussetzung für einen Sprung in die DFB-Elf sei aber der Wiederaufstieg mit dem 1. FC Köln, der zur Winterpause Tabellenplatz zwei belegt: "Wenn wir wieder in der Bundesliga spielen, werde ich dieses Thema gewiss wieder angehen." [Weiter...]

 

Handballer Musche: "Die WM ist einfach mega-emotional"

Matthias Musche, Linksaußen der deutschen Handballer, genießt die WM im eigenen Land. "Es ist einfach mega-emotional, eine WM im eigenen Land zu spielen. Das ist das, worauf jeder Spieler Ewigkeiten hinarbeitet. Wenn du das dann erleben darfst, ist das eine große Ehre", sagte Musche dem Fernsehsender n-tv. [Weiter...]

 

DFB geht Vereinbarung mit ProSieben und ProSieben Maxx ein

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die TV-Sender ProSieben und ProSieben Maxx haben am Sonntag in Düsseldorf eine umfangreiche TV-Rechte-Vereinbarung bekannt gegeben. Der TV-Sender ProSieben Maxx wird am 26. März 2019 das erste Fußball-Länderspiel in seiner Geschichte zeigen. Dann treffen die U21-Teams von Deutschland und England zum letzten Test vor der U21-Europameisterschaft in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni 2019) aufeinander. [Weiter...]

 

Götze beschäftigt sich nicht mit Nationalmannschaft

Mario Götze vom Bundesligisten Borussia Dortmund beschäftigt sich aktuell nicht mit der deutschen Nationalmannschaft. "Ich habe hier im Verein Aufgaben, die wichtig sind. Sie kommen an erster Stelle. Natürlich ist die Nationalmannschaft für mich immer ein Thema. Irgendwann wird es sich vielleicht auch wieder stellen", sagte Götze der "Welt am Sonntag". [Weiter...]

 

Bericht: Fortuna Düsseldorf will sich mit Funkel doch noch einigen

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf will sich laut eines Zeitungsberichts mit seinem Trainer Friedhelm Funkel doch noch auf eine Weiterbeschäftigung einigen, sollte die Mannschaft in dieser Saison den Klassenerhalt schaffen. Eine vertragliche Einigung solle mit Funkel noch vor dem Saisonstart gefunden werden, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Vereinskreise. Die Eskalation der Gespräche zwischen Funkel und Vorstandschef Robert Schäfer am vergangenen Freitag sei "unnötig" gewesen. [Weiter...]

 

Osmers geht von Profi-Schiedsrichtern in zehn Jahren aus

Der Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers geht davon aus, dass es in spätestens zehn Jahren hauptamtliche Unparteiische beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) gibt. "Das ist auf jeden Fall der nächste logische Schritt, und ich denke schon, dass es spätestens in zehn Jahren umgesetzt wird. Ich bin ja dann glücklicherweise noch im entsprechenden Alter. Ehrlich gesagt ist es ja jetzt schon eine Übergangsphase. In vielen Bereichen sind wir wie Profis unterwegs", sagte Osmers der "Rheinischen Post". [Weiter...]

 

Kartellamt prüft 50+1-Regelung im deutschen Fußball

Das Bundeskartellamt hat Anfang Januar alle 36 Profiklubs der ersten und zweiten Bundesliga schriftlich aufgefordert, sich zu den Lizenzierungsvorgaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu erklären. In einem Brief vom 2. Januar an die Präsidenten der Klubs, über den die "Neue Westfälische" (Freitagsausgabe) berichtet, heißt es, die 6. Beschlussabteilung des Kartellamtes sei "im Rahmen der Ermittlungen in diesem Verwaltungsverfahren sehr an der Meinung der Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga zur 50+1-Regel interessiert". Die umstrittene Regel besagt, dass die Mehrheit der Stimmrechte an einem Profifußballklub beim dahinterstehenden Verein liegen muss. [Weiter...]

 

   © news25 2015 | Impressum, Datenschutzerklärung